Klettern in den Dolomiten (Dolomiten/Gröden)

Felsen fühlen

Bergsteigen und Klettern in den Dolomiten - ein Ausloten der eigenen Kräfte und Möglichkeiten inmitten des UNESCO Weltnaturerbes Dolomiten.

Die Dolomiten - das Mekka für jeden leidenschaftlichen Kletterer. Es hat wohl einen ganz besonderen Reiz, da in weißen Felswänden zu klettern, die vor Millionen von Jahren aus Korallenriffen entstanden sind. Die teils bizarren und skulpturartigen Felsformationen bieten Kletterrouten in allen Schwierigkeitsgraden.

Das absolute Wahrzeichen des Grödner Tales ist ohne Zeifel der 3181m hohe Langkofel. Die Langkofelgruppe mit Fünffingerspitze und Plattkofel grenzen in östlicher Richtung das Hochplateau der Seiser Alm ein. Weiter östlich, am Ende des Grödner Tales, liegt das imposante Sella Massiv. Überall finden sich wunderbare Klettertouren. Ganze Klettergärten mit den recht verspielt klingenden Namen ‚Steinerne Stadt‘ oder ‚Traumpfeiler‘ dienen den Kletterern als Spielwiese aus Dolomitgestein.

Für eine Übersicht der Klettermöglichkeiten in Gröden oder zur Auswahl einzelner Touren empfehlen wir ValGardena.it oder auch diese Bergführerseite.

                    

OK

Wir verwenden sowohl eigene Cookies als auch Drittanbieter-Cookies, um unsere Dienstleistungen zu verbessern. Wenn Sie die Navigation fortsetzen, setzen wir voraus, dass Sie ihrer Verwendung zustimmen. Informationsschrift